Wir von InfluenceME sind stets auf der Suche nach neuen Talenten. Unsere Technologie zeigt uns, welcher Künstler zu welcher Marke wohl am besten passt. Gerne nehmen wir dann proaktiv Kontakt auf, sollten wir uns noch nicht kennen. Wir freuen uns aber auch sehr über Eigeninitiative.

Du bist Blogger, Content Creator oder Influencer und bereits mit einem Blog, bei YouTube, Facebook oder Instagram aktiv? Dann freuen wir uns über Deine Bewerbung.

Bitte melde Dich hierzu einfach über den Link unten zu unserem Influencer Club an und lass uns wie dort beschrieben auch noch deine SetCard per Email zukommen. Die Anmeldung ist natürlich kostenlos.

Kostenlosen Account anlegen

Die Vorteile auf einen Blick

  • Kooperationen mit tollen Marken
  • Keine versteckten Kosten oder Gebühren
  • Auszahlung einfach per Gutschrift
  • Schon ab 1.000 Instagram-Fans starten

 

Influencer der neue Traumberuf- Mit den folgenden Tipps Influencer werden

Die vielen Reisen an die schönsten Orte der Welt, Einladungen auf besondere Partys, Produkte die kostenfrei zu Verfügung gestellt werden und der ganz Große durch Bruch, Ihr eigenes Produkt auf dem Markt. All dies gehört zu dem Leben eines Influencers, doch hinter den Fotos, Videos, Blogeinträgen und so weiter verbirgt sich viele harte Arbeit. Dennoch ist es einigen Gelungen ihre Leidenschaft zum Beruf zu machen und sich somit diesen Lebensstiel zu ermöglichen. Für deinen ganz persönlichen Weg zum Influencer gibt es einige hilfreiche Tipps, die dir den Erfolg garantieren, wodurch du Influencer werden kannst.

Mit deiner Leidenschaft von dir überzeugen

Wie in so vielen Bereichen im Leben ist auch hier Leidenschaft der goldene Schlüssel zum Erfolg. Du solltest nicht nur angereist sein, sondern auch Inhalte liefern. Was eignet sich da besser als die Dinge, die dich mit Freude erfüllen. Du muss dir überlegen in welche Richtung du mit deiner Plattform gehen willst. Dazu eignen sich außergewöhnliche Hobbys, welche du mit deinen Flowers teilen kannst. Bist du an der neusten Technik oder doch lieber an den neusten Modetrends interessiert? Genauso kannst du deine Flower zur nächsten Trainingseinheit ins Fitnessstudio oder beim Kochen mitnehmen. Im Grunde genommen ist es nur wichtig, dass du dich für einen Themenbereich entscheidest der dein wahres ich wieder spiegelt. Was einige falsch machen, ist die fehlende Authentizität. Du musst dir selbst treu bleiben und keine Kopie von jemand anderen werden, dies wird schnell von den Usern durchschaut und führt zu Misserfolg. 

Eigener Wiedererkennungswert

Zwischen den vielen Bildern auf Instagram und Co musst du es schaffen heraus zu stechen. Um dies zu erreichen solltest du für einen gewissen Wiedererkennungswert sorgen. Hierfür spielt die Art der Bildbearbeitung eine sehr große Rolle. Diese ist die digitale Handschrift von jedem einzelnen Instagram Creator. Indem du deine Fotos auf dieselbe Art und Weise bearbeitest sorgst du dafür, dass Instagram Nutzer deine Bilder bereits auf den Ersten Blick wiedererkennen können. Durch einen roten Faden in all deinen Bildern wirkt dein Feed harmonisch und wird als großes Ganzes gesehen. Was besonders bei neuen Usern einen guten Eindruck hinterlässt.

Hashtags als User Magnet 

Am Anfang ist es recht schwer als unbekannte Person Aufmerksamkeit zu erregen. Damit du besser wahrgenommen wirst, empfiehlt es sich beliebte Hashtags zu benutzen. Mit besonders populären Hashtags, die viel Influencer verwenden, können neue User auf dich aufmerksam werden. Selbstverständlich sollen die ausgewählten Hashtags zu deinem Bild passen. Bei der Suche nach neuen Hashtags bietet es sich an im Internet ein wenig zu revanchieren, hier gibt es duzende Seiten mit den perfekten Hashtags für dein Bild.

Aktivtäten auf Sozial-Media und zwischen Follower und Influencern

Um relevant zu bleien ist es besonders wichtig aktiv zu bleiben und regelmäßig Beiträge zu posten. Es empfiehlt sich im Schnitt 1 bis 4 Fotos täglich zu veröffentlichen. Bei einer gewissen Reichweit reicht auch nur ein tägliches Bild. Zudem ist es wichtig alle Funktionen der Plattform zu nutzen. Exemplarisch hierfür lässt sich Instagram anführen, hier hast du die Möglichkeit neben deinen normalen Fotobeiträgen Storys reinzustellen und Live-Streams zu schalten. Besonders durch diese Funktionen lässt sich leicht eine Verbindung zwischen dir und deiner Community herstellen.  Welche auch einen sehr hohen Stellenwert hat. Schließlich wären Influencer ohne ihre Flower ein Niemand. Daher ist die Interaktion mit der Community das Fundament zu einer erfolgreichen Seite, damit du überhaupt Influencer werden kannst.

Qualität statt Quantität

Trotz der vielen Beiträge sollte die Qualität nie darunter leiden. Satt einer Flut an Bildern solltest du lieber auf gutdurchdachte Beiträge mit Inhalt setzen. Besonders wichtig ist, zu welcher Tageszeit du deine Bilder veröffentlichst. Am besten eignen sich hierfür die ersten Morgenstunden oder letzten Abendstunden des Tages. Die meisten Menschen checken ihre Sozialen Medien auf dem Weg zur Arbeit, Uni ab oder abends kurz vorm Schlafengehen im Bett.

Bodenständig bleiben

Mit Hilfe dieser Ratschläge schaffst du es nun eine gewisse Reichweite zu erreichen. Trotzdem ist es wichtig nicht überheblich zu werden. Dieser Wandel fällt der Community schnell auf und wird nicht geduldet, weshalb einige Flower schnell das Weite suchen. Selbst wenn einige Firmen nun auf dich aufmerksam geworden sind, ist es wichtig das geschenkte vertrauen der Flower nicht zu missbrauchen. Genauso wichtig ist dein Verhalten gegenüber dem Unternehmen. Schließlich bist du durch eine Kooperation Markenbotschafter und arbeitest für den Betrieb. Aus diesen Gründen wird auch ein professionelles Verhalten von dir erwartetet. Dieses benötigst des häufigen auf deinem Weg um Influencer zu werden.

Neue Kontakte knüpfen

Du solltest ebenso die Möglichkeit ergreifen mit andern Influencer in Kontakt zu treten. Tauscht euch gegenseitig aus oder like und kommentiere die Beiträge der anderen. Ebenso könnt ihr gemeinsam Content produzieren, um so neue User auf euch aufmerksam zu machen. Für beide Seiten ist, dass eine profitable Methode.

Gewinnspiele, Verlosungen, Giveaways

Verlosungen sind in dieser Branche Gang und gebe. Viele Influencer veranstalten diese regelmäßig auf ich ihren Sozialen Medien. Durch Gewinnspiele kann die Community für ihrer tatkräftige Unterstützung belohnt werden. Zudem sorgt es für einen Abonnenten Wachstum, da nur Abonnenten potenzielle Gewinner sein können. Dadurch können neue Reize bei den Usern gesetzt werden, wodurch sie zum Folgen animiert werden. 

Wie das alte Sprichwort „Jeder ist seines Glückes Schmied“ besagt liegt die Verantwortung in deinen eigenen Händen. Du selbst beeinflussen deinen Erfolg durch deine Taten. Diese Ratschläge begleiten dich auf deinem Weg, um Influencer zu werden. Von deiner Seite solltest du viel Zeit, Energie und Leidenschaft mitbringen. Mit viel Geduld und Beständigkeit erreichst du dein Vorhaben.