Hier eine neue Art von Personalmarketing: Influencer Recruiting

Heutzutage ist die modernste und eigentlich auch effektivste Methode von Marketing über Influencer. Weshalb nun auch viele Firmen ihre Jobstelle über einen Influencer Blog oder über einen Influencer Instagram Account werben wollen. Beschaffung von Personal ist nicht die einfachste Sache und erfordert kreative und zielführende Maßnahmen – wie zum Beispiel Influencer Recruiting.

Vorteile des Influencers Recruiting

  • Wenn sich nun eine Firma für diese Art der Personalsuche entscheidet, kann sie nicht nur Mitarbeiter finden, sondern automatisch auch für Ihre Firma werben. In einer Stellenanzeige fehlt die Lebendigkeit und es zieht keine Aufmerksamkeit auf sich, währendem ein Beitrag eines vertrauenswürdigen und beliebten Influencers viel mehr Menschen erreicht und sich durchsetzt.
  • Selbst bei kleineren Budgets ist Influencer Recruiting positiv und möglich. Hier könnte man sich in Kontakt setzen mit einem sogenannten Mikro-Influencer, der keine Millionen Reichweite hat, aber trotzdem bis zu 100.000 Leute erreichen kann. Sie sind nicht nur günstiger, sondern haben meist auch eine engere Bindung zu ihrer Community, was natürlich eine seriösere Erscheinung hat.
  • Hier ist nicht nur ein langweiliger Post möglich, sondern vielleicht sogar ein Rundgang in der Firma, der vom Influencer mitgefilmt wird. Auch möglich ist, dass der Influencer selbst ein Probetag in Ihrer Firma macht und er seinen Followern im Nachhinein erzählt, wie interessant der Tag für ihn war und wie freundlich dort jeder war. Bei dieser Marketingart gibt es etliche Möglichkeiten sein Unternehmen von der besten Seite zu zeigen.
  • Stellenangebote sind eher unpersönlich und, hingegen Influencer die Anerkennung und Wertschätzung ihrer Community schätzen. Durch kreative Bilder und Visuals ist die Ansprache der Zielgruppe lebendiger, moderner und spricht vor allem junge Menschen an.
  • Alle Social-Media Plattformen (Snapchat, Facebook, Instagram & YouTube) eignen sich perfekt für eine Zielgruppenansprache im Personalmarketing. Beachten muss man nur das der Influencer es anzeigen lassen muss, dass dies Werbung ist. Da aber auf Social Media soviel Werbung gemacht wird, haben Follower und Nutzer der Plattformen aufgehört war zunehmen, dass bestimmte Posts Werbung sind.
  • Mittlerweile werden nicht nur jüngere Zielgruppen von dem Recruiting erfasst, sondern auch immer mehr ältere Bewerber. Immer mehr Menschen melden sich auf den Plattformen an, um seine Lieblingssänger, Sportler, Model etc. in ihrem privaten Leben zu verfolgen, dass wirkt sich natürlich somit auch positiv für das Marketinggeschäft aus. Fazit: es werden immer mehr Menschen mit dieser Marketingmethode erreicht.

Es wurde deutlicher, dass diese Marketingart, die Zukunft ist und man sich als Firma stark mit dieser Methode beschäftigen sollte, um das System und die Konsumenten/mögliche Mitarbeiter/Follower besser zu verstehen und sie noch besser mit der Werbung ansprechen zu können.