Accountwachstum auf Instagram – wie nachhaltig Follower gewonnen werden können

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aktuell etablieren sich viele neue Social-Media-Plattformen wie TikTok, Twitch oder Caffeine. Wer seine Zielgruppe jedoch kurzfristig erreichen und impulsives Wachstum fördern möchte, greift nach wie vor auf Instagram zurück. Das liegt daran, dass die Plattform bereits viele User hat, die langfristig dort bleiben und, weil die Werbemöglichkeit, die das Facebook Ökosystem bietet, durchdacht und umfassend sind und auch funktionieren. Oft werden die Chancen, die Instagram bereithält jedoch nicht genutzt. Entweder wird zu unregelmäßig oder zu divers und nicht zielgruppenspezifisch gepostet.


Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/427354/umfrage/top-10-beliebteste-deutsche-unternehmen-auf-instagram-nach-anzahl-der-follower/

Nachfolgend haben wir also folgende Themen für Sie zusammengetragen, um Ihr Social-Media- und Influencer-Marketing via Instagram anzutreiben und Ihre Reichweite nachhaltig zu steigern.

Inhaltsübersicht:

  1. Instagram Ads – welche Formate es aktuell gibt
  2. Accountwachstum – wie nachhaltig Reichweite aufgebaut werden kann
  3. Microinfluencer – die erste Wahl 2020
  4. Neues aus der Social Media Welt – Instagram Reels

1. Instagram Ads – welche Formate es aktuell gibt

Wer bei Instagram Werbeanzeigen schaltet, kann zielgruppenspezifisch an die Menschen herantreten, für die die eigenen Inhalte am relevantesten sind. Die verschiedenen Anzeigentypen können dabei unterschiedlich genutzt werden.

Über Instagram Foto Ads können klassische Fotobeiträge im Instagram Feed beworben werden. Hier lassen sich auch zusätzliche Informationen wie die Verlinkung zu einer Website oder ein Call-to-Action hinzufügen. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass das Bild- und Textmaterial von höchster Qualität ist.

Instagram Carousel Ads eignen sich besonders dann, wenn beispielsweise zu einem Thema mehr als ein Produkt beworben werden soll. Dieses Format ermöglicht es, dass bis zu zehn Bilder eingefügt werden können. Durch wischen gelangen potenzielle Kunden dann zu den weiteren Fotos und den dazugehörigen Produkten.

Wenn die Aufmerksamkeit der User über Bewegtbilder gewonnen werden soll, eignen sich Instagram Video Ads. Hierbei können Videos mit bis zu 120 Sekunden hochgeladen werden. Vor allem die ersten Sekunden sollten die Aufmerksamkeit der Zielgruppe wecken, da User nur dann bereit sind, das Video weiter anzusehen und die vollständige Botschaft aufnehmen.

Instagram Story Ads eignen sich besonders, um Werbebotschaften unaufdringlich unterzubringen. Stories werden täglich von mehr als 500 Millionen Usern angesehen. Sie sind schnelllebig und somit eine starke Grundlage für das Bewerben von Inhalten. Mit Hilfe von Swipe Funktionen können die User zu einer externen Seite oder Ihrem Produkt gelangen.

Instagram Collection Ads bieten sich vor allem dann an, wenn Produkte einfacher im Instagram Feed entdeckt werden sollen. Dazu kann als erstes ein Bild ausgewählt werden, was einen bestimmten Inhalt vermittelt, um nachfolgend einfache Produktbilder einzufügen. Usern werden so mehr Informationen zu einem Produkt geliefert und ihre Kaufentscheidung wird über den verknüpften Webshop unterstützt.

Mit Hilfe der neuen Instagram Shopping Ads können bereits vorhandene Shopping Beiträge als Werbeanzeige im Feed geschalten werden. So erhalten User, die auf ein Produkt klicken, zusätzliche Produktinformationen und gelangen durch weitere Klicks auf extern verlinkte Seiten des Unternehmens. Bisland sind die Shopping Ads lediglich für ausgewählte Unternehmen verfügbar, weil sich dieser Typ noch in der Testphase befindet. Mit der InfluenceME Plattform Technologie ist es übrigens möglich die o.g. Formate sowohl über Ihren Markenaccount als auch über die Accounts der Influencer auszuliefern. Zweiteres bringt ein völlig anderes Niveau an Glaubwürdigkeit und Akzeptanz mit sich.

2. Accountwachstum – wie nachhaltig Reichweite aufgebaut werden kann

Wenn langfristig und nachhaltig neue Follower gewonnen und spezifische Zielgruppen erreicht werden sollen, hilft es, sich eine Strategie zurechtzulegen.

Zunächst sollten ein Contentplan und eine Struktur für die Planung der Posts her. Im Optimalfall werden Inhalte mindestens ein Quartal im Voraus geplant, damit eine gewisse inhaltliche Stringenz gegeben ist. Auch die Postingzeitpunkte sollten so früh wie möglich festgelegt werden und diverse Kategorien, die sich auf das Unternehmen beziehen, sollten bespielt werden, damit ein Mehrwert für die User entsteht. Eine einheitliche Bildsprache und die Verwendung der gleichen Filter verhelfen zu einem professionellen Auftritt. Ebenso sollten passende Hashtags verwendet werden.

Bei der Contentplanung sollte ebenso einbezogen werden, zu welcher Uhrzeit die Zielgruppe am ehesten erreichbar ist. Solange der Account noch Follower im dreistelligen Bereich hat, reicht es außerdem, wenn drei bis vier Mal pro Woche gepostet wird.

Gewinnspiele sind auch heute noch ein gutes Instrument, um neue Follower zu generieren. Entsprechende Beiträge sollten beworben werden, um die Reichweite zu erhöhen.

Um langfristig User auf die Seite des Unternehmens zu bringen, hilft es Influencer Kooperationen einzugehen. Auf deren Kanälen befindet sich bereits die Zielgruppe, die Sie ansprechen wollen und authentische Auftritte verhelfen schnell zu erhöhten Abonnenten auf der eigenen Seite.

Wenn Sie darüber hinaus Gebrauch von Instagram Ads machen, können Sie eine zusätzliche, skalierbare Reichweite aufbauen, auf welche Sie im Umkehrschluss für organische Posts zurückgreifen können.

3. Microinfluencer (ab 10.000 Follower) – die erste Wahl 2020

Oft wollen Unternehmen, wenn es darum geht Influencer-Marketing zu betreiben, auf große Profile zurückgreifen. Das hilft jedoch nur selten dabei, genau die Zielgruppe anzusprechen, die eigentlich relevant für das Unternehmen ist. Kooperationen mit Microinfluencern hingegen, bringen viele Vorteile mit sich.

Sie interagieren stärker mit ihren Followern während sehr populäre Influencer niedrigere Engagement Raten vorweisen können. Das heißt, dass die Follower von Microinfluencern aktiver sind, weil sie sich sehr für das spezifische Thema interessieren und regelmäßig Rückmeldung vom Influencer bekommen. Wegen dieser Beziehung zu den Usern sind Microinfluencer viel glaubwürdiger und authentischer als größere Influencer. Auch der Instagram Algorithmus merkt, wenn Influencer oft und zielführend mit Followern interagieren. Deswegen werden Microinfluencer als relevanter eingestuft.

Zusätzlich sind Kooperationen mit Microinfluencern preislich interessanter, obwohl ihre gezielte Kundenansprache meist wertvoller ist als die von großen Influencern.

4. Neues aus der Social Media Welt: Instagram Reels

Ein neues Kurzvideoformat macht sich auf Instagram bekannt. Reels wurden das erste Mal Ende 2019 in Brasilien getestet und werden nun auch in anderen Ländern gelauncht. Da sich das Format jedoch noch in der Testphase befindet, ist diese Option noch nicht für alle Accounts freigeschalten.

Reels sind 15 Sekunden lange Videos, die mit Musik oder Spezialeffekten unterlegt sein können – ähnlich wie auf TikTok. Für all jene, für die die Funktion schon freigeschalten ist, funktioniert ein Instagram Reel so: Man öffnet oben links die Instagram Kamera, über welche sonst die Story aufgenommen wird. Im unteren Bereich kann dann zwischen „Live“, „Story“ und „Reels“ gewählt werden. Alternativ können auch bestehende Clips aus der Galerie eingefügt werden. Das ist besonders praktisch, weil Unternehmen ihre Inhalte so weiterhin vorausschauend planen und zu geeigneten Zeitpunkten veröffentlichen können. Reels können übrigens auch im Feed oder über eine Direktnachricht verbreitet werden.

Angezeigt werden Reels im „Explore“-Bereich der App oder, wenn sie entsprechend geteilt wurden, über den normalen Feed oder die Story.

Wann skalieren Sie ihren Umsatz durch Influencer-Marketing?

Oftmals sind es Kleinigkeiten die über Erfolg und Misserfolg entscheiden. So verhält es sich auch im Social-Media- und Influencer-Marketing. Mein Team und ich helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung Ihrer Ziele im Influencer-Marketing. Lassen Sie uns in einem kostenlosen Beratungstelefonat prüfen wie wir Ihnen helfen können. Unter https://influenceme.de/termin können Sie sich einfach einen Telefontermin buchen.

Beste Grüße

Philipp Hagl